Aktuell

Grafikdienst

Termine

Link

 

 

 

Willkommen beim NEWSletter Berufsinformation!

Der NEWSletter Berufsinformation berichtet über interessante Themen und aktuelle Termine aus dem Bereich der Berufsinformation. Wir freuen uns, wenn Sie unser Serviceangebot, ermöglicht durch BMWA und Wirtschaftskammer Österreich, weiterempfehlen!

Mit den besten Grüßen und viel Vergnügen beim Lesen!

Sabine Archan, Wolfgang Bliem, Andrea Groll, Bettina Lehner

 

 

NEWSletter-Bildungs-ABC

Nach der erfolgreichen Erstausgabe unseres Bildungs-ABC setzen wir unsere Serie mit diesem NEWSletter fort. Das heutige Stichwort lautet: „Universitäre Weiterbildung“. Wenn Sie Informationen zu einem bestimmten Thema brauchen, schreiben Sie uns doch! Wir nehmen Ihre Hinweise gerne auf!

NEWSletter-Bildungs-ABC

Jetzt NEU: Lehrberufe in Österreich – Ausbildungen mit Zukunft

In der vom Institut für Bildungsforschung der Wirtschaft (ibw) erstellten und vom Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit (BMWA) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) herausgegebenen Broschüre, werden alle Lehrberufe in Österreich vorgestellt. Außerdem beinhaltet sie viel Wissenswertes rund um die Lehrausbildung, Linktipps, Hinweise auf nützliche Publikationen und die Adressen der Lehrlingsstellen. Sie bietet damit ein umfassendes Angebot für Jugendliche, LehrerInnen, Eltern, UnternehmerInnen und AusbilderInnen und alle anderen, die sich mit Lehrberufsinformation beschäftigen oder diese Information suchen.

„Lehrberufe in Österreich“ ist über die Servicestelle des Bundesministeriums für Wirtschaft und Arbeit und über die Berufsinformationszentren der Wirtschaftskammern erhältlich.

DOWNLOAD

Jetzt NEU: English at Work II

Der große Erfolg von English at Work I (November 2005) hat zu einer Neuauflage diese Medienmappe geführt.

Die im Rahmen der „go international“-Initiative des Bundesministeriums für Wirtschaft und Arbeit (BMWA) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) erstellten Lehr-/Lernmaterialien richten sich an BerufsschullehrerInnen und Lehrlinge, aber auch an UnternehmerInnen und AusbilderInnen in Büro- und Tourismusberufen.

Bei der Zusammenstellung dieser Materialien wurde darauf geachtet, ausschließlich authentische Texte aus dem beruflichen Alltag heranzuziehen. Die Themen sind abwechslungsreich aufbereitet und stellen eine gute Ergänzung zu den bestehenden Schulbüchern dar.

English at Work II kann in der Wirtschaftskammer Österreich kostenlos (max. 5 Exemplare) angefordert werden.

bildungscluster@wko.at

ausbilder.at – Relaunch

Das Service- und Informationsportal für AusbilderInnen wird vom ibw (Institut für Bildungsforschung der Wirtschaft) umgestaltet. Eine neue Oberfläche und eine adaptierte Menüstruktur erleichtern das Navigieren auf der Plattform, die viel Wissenswertes rund um die Lehrlingsausbildung enthält. Neue und erfahrene AusbilderInnen können sich eingehend zu Themen der berufsspezifischen Aus- und Weiterbildung, der aktuellen Bildungspolitik, zu Neuerungen in der Lehrlingsausbildung uvm. informieren. Der Großteil der angebotenen Informationen steht zum freien Download zur Verfügung.

Ab Mitte November Neu: www.ausbilder.at

Ab Dezember: Sprachenmonitor

Die Datenlage zur Fremdsprachensituation ist in Österreich eher dürftig. Dazu kommt, dass die Daten in vielen verschiedenen Statistiken und Studien zu finden sind.

Mit dem Sprachenmonitor sollen wichtige Daten zum Fremdsprachenbereich erstmals zusammengefasst in einer Publikation erscheinen. Er soll damit ein Referenzwerk für all jene werden, die an Fremdsprachen-Daten Interesse haben bzw. sie für ihre Arbeit benötigen.

Der Sprachenmonitor wird einmal jährlich aktualisiert und über die ibw-Website downloadbar sein.

www.ibw.at

Ab Dezember: Website „Berufe & Sprachen“

Die im Aufbau befindliche Website „Berufe & Sprachen“ (http://www.berufe-sprachen.at) bietet Informationen über berufsspezifischen Sprachunterricht, Sprachkurse und Sprachmaterialien, enthält weiters Links sowie Hinweise auf interessante Publikationen, Studien etc.

Die Website, die im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Arbeit (BMWA) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) erstellt wird, richtet sich in erster Linien an LehrerInnen, AusbilderInnen und Lernende, aber generell auch an alle Sprachinteressierten, die Informationen über die Schnittstelle „Berufe & Sprachen“ suchen.

Ab Dezember: www.berufe-sprachen.at

VQTS – Vocational Qualification Transfer System

Um einen „Europäischen Ausbildungs- und Arbeitsraum“ Wirklichkeit werden zu lassen, bedarf es Verfahren und Instrumente, die helfen, Transparenz und Verständlichkeit zu schaffen. Das Institut für Bildungsforschung der Wirtschaft (ibw) war zwischen Oktober 2003 und September 2006 Partner im Leonardo da Vinci Projekt VQTS (Vocational Qualification Transfer System), in dem ein Verfahren zur Sichtbarmachung von Kompetenzen entwickelt und anhand des Mechatronik-Bereiches erprobt wurde.

VQTS

AMS-Qualifikations-Barometer – aktualisiert

Seit Anfang November 2006 ist das AMS-Qualifikations-Barometer wieder in aktualisierter Form online. Das seit fünf Jahren bestehende System wurde in der Vergangenheit nicht nur optisch „aufgefrischt“, auch inhaltlich wurden auf Basis zweier Evaluierungsstudien zahlreiche Verbesserungen gemacht.

www.ams.at/qualifikationsbarometer

Mittelfristige Beschäftigungsprognose für Österreich bis 2010 – Berufliche und sektorale Veränderungen vor dem Hintergrund des globalen Wandels

Mit dem laufenden Wandel in der Branchenstruktur der Wirtschaft verschiebt sich die Bedeutung von Berufen innerhalb der Branchen und neue Berufe entstehen. Damit ändert sich aber auch die Nachfrage nach beruflichen Qualifikationen. Der damit entstehende Anpassungsbedarf am Arbeitsmarkt verlangt erhöhte Flexibilität von Betrieben und von Arbeitskräften.

Die vorliegende Studie des WIFO im Auftrag des AMS zur beruflichen und sektoralen Beschäftigungsentwicklung bis 2010 will einen Beitrag zur Abschätzung zukünftiger Entwicklungen am Arbeitsmarkt leisten. Damit soll die strategische Ausrichtung wirtschafts-, bildungs- und arbeitsmarktpolitischer Aktivitäten erleichtert werden.

Download Studie

WIFI Berufsinfo Center St. Pölten NEU

Das Berufsinformationszentrum des WIFI Niederösterreich in St. Pölten ist übersiedelt. In neuer Umgebung mit mehr Platz wird eine breite Palette an Beratungsleistungen für Jugendliche und Erwachsene angeboten. Sie finden das WIFI Berufsinfo Center jetzt in der Rödlstraße 1, 3100 St. Pölten, T. 02742/890 – 2702 o. 2701

www.wifi-biz.at

Buchtipp I: Career Guide

Die neueste Ausgabe des Career Guide ist soeben erschienen. Der 265 Seiten starke Ratgeber zum Thema Bildungs- und Berufsentscheidung steht allen Schülerinnen und Schülern, die kurz vor der Matura stehen, zur Verfügung. Praktische Tipps, Branchenberichte, hilfreiche Checklisten und wissenswerte Informationen sollen Jugendliche bei der Beantwortung der Frage „Matura – was nun?“ helfen. Der Career Guide 2007 kann kostenlos beim Herausgeber angefordert werden.

Career Guide 2007

Bestellung

Buchtipp II: Praktikumsknigge – Der Leitfaden zum Berufseinstieg

Praktika bieten Orientierung bei der Suche nach einem passenden Beruf. Zudem erhöhen sie den Marktwert und erleichtern den Berufseinstieg. Das vorliegende Buch wendet sich speziell an SchulabgängerInnen, StudentInnen und AbsolventInnen und bietet diesen eine Fülle von praktischen Informationen und Tipps. Welche Praktika gibt es? Wie viele Praktika sind sinnvoll? Wie gehe ich bei der Praktikumssuche vor? Diese und viele andere Fragen werden anhand von ExpertInneninterviews, Erfahrungsberichten und Checklisten beantwortet.

Während die Angaben zu rechtlichen Aspekten sowie sämtliche Zahlen und Daten speziell auf Deutschland gemünzt sind, lassen sich alle anderen Inhalte sehr gut auch auf Österreich oder die Schweiz umlegen.

www.praktikumsknigge.de

Drei Fragen …

...stellten wir dieses Mal Herrn Gerald Maier, Obmann des Sozialhilfeverbandes des Bezirkes Hartberg. Seine Analyse über den Pflege-Arbeitsmarkt sowie über die geforderten Qualifikationen lesen Sie hier.

Beschreibung der nicht-ärztlichen Gesundheitsberufe

Wie werde ich …

AltenplegerIn

AltenpflegerInnen (AltenfachbetreuerInnen) sind Fachkräfte im Bereich der Altenbetreuung. Sie lagern und betten die PatientInnen und helfen ihnen bei der Körperpflege (zB Waschen, Haar- und Nagelpflege, Umkleiden). Besonders wichtig in diesem Beruf ist die soziale Betreuung. Dabei stehen sie in laufendem Kontakt zu den Angehörigen. AltenpflegerInnen arbeiten in Alten- und Pflegeheimen, aber auch in den Wohnungen der Menschen, die sie betreuen. Sie arbeiten im Team mit BerufskollegInnen und mit ÄrztInnen.

Im Bereich der Altenpflege gibt es spezielle Ausbildungsmöglichkeiten an Fachschulen für Altendienste und Pflegehilfe sowie an Fachschulen für soziale Betreuung. Einen guten Einstieg für die Arbeit mit alten Menschen bieten auch landwirtschaftliche Fachschulen im Bereich Hauswirtschaft & soziale Dienste. Vielfach können diese Schulen auch berufsbegleitend absolviert werden.

BIC - Berufsinformationscomputer

Benachteiligte Jugendliche

Die Situation von benachteiligten Jugendlichen in der Arbeitswelt sowie an der Schnittstelle Schule - Arbeitswelt war Thema von zwei rezenten Publikationen:

Das Institut für Bildungsforschung der Wirtschaft (ibw) hat gemeinsam mit dem Österreichischen Institut für Bildungsforschung (öibf) die Bildungsverläufe, Qualifikationen und kompetenzen von 20 bis 24-jährigen Jugendlichen ohne Sekundarabschluss II analysiert.

ibw research brief
Download Studie

Das öibf und die ösb Consulting GmbH haben die Arbeitsmarkt- und Bildungssituation sowie die Bildungs- und Berufsberatungssituation mit Fokus auf benachteiligten Jugendlichen in den Nachbarländern Österreichs untersucht.

Schwierige Übergänge von der Schule in die Arbeitswelt

 

 

Entwicklung der Beschäftigtenzahlen im Gesundheits- und Sozialbereich.

Der Gesundheits- und Sozialbereich ist insbesondere auf Grund des steigenden Pflege- und Betreuungsbedarfes älterer Menschen ein in Teilbereichen stark wachsender Arbeitsmarkt. Unsere Grafik zeigt die Beschäftigungsentwicklung der unselbstständig Beschäftigten in den Bereichen Krankenhäuser, Heime und Sozialwesen in den Jahren 2000 bis 2006.

Grafik

 

 

Aktuelle Termine zur Berufsorientierung

Alle Termine und Veranstaltungen zur Berufsorientierung auf einen Blick: Das ist unser Ziel!
Bitte informieren auch Sie uns über Ihre Veranstaltungen, damit wir sie im nächsten NEWSletter Berufsinformation einem interessierten Publikum weiterleiten können.

Terminvorschau

Terminaviso 1:

Qualifikationsbedarf der Zukunft

Am 22. November 2006 findet im Festsaal der TU Wien die nächste Tagung im Rahmen der AMS Reihe „Qualifikationsbedarf der Zukunft“ statt. Die Tagung 2006 steht unter dem Thema „Perspektiven der Beschäftigung von HochschulabsolventInnen: Schlussfolgerungen für die Studien- und Berufsberatung“.

Einladung

Terminaviso 2:

Die nächsten Berufsinformationsmessen:

22. bis 24. Nov. 2006, BeSt-Innsbruck, Innsbruck Messehalle 2 (www.best-innsbruck.at)
23. bis 26. Nov. 2006, BIM, Messezentrum Salzburg (www.berufsinfomesse.org)
1. bis 4. März 2007, BeSt-Wien, Wiener Stadthalle (www.bestinfo.at)

AbsolventInnenmessen im Herbst 2006:

16. Nov. 2006, zBp Absolventenmesse, Austria Center Vienna (http://zbpabsolventenmesse.at)

 

 

SITCOM – Simulating IT-Careers for wOMen

SITCOM ist eine Web-basierte interaktive Plattform, die Mädchen und junge Frauen für technische, naturwissenschaftliche und IKT-Berufe sowie für die jeweiligen Ausbildungsmöglichkeiten motivieren soll. Anhand eines Karrieresimulationsspiels, der Biographien erfolgreicher Wissenschaftlerinnen, interaktiver Lernspiele uvm. lernen die Nutzerinnen die Welt der Technologien und Naturwissenschaften kennen. Die Plattform wurde von der Donau-Universität Krems gemeinsam mit sieben europäischen Partnerinstitutionen im Rahmen eines EU geförderten Projektes entwickelt.

www.sitcom-project.eu/

ERASMUS Auslandsstudienerfahrungen jetzt im Internet

Viele österreichische StudentInnen absolvieren im Laufe ihres Studiums ein Semester an einer ausländischen Universität. Um die im Ausland gemachten Erfahrungen nachhaltig zu nutzen und an andere Studierende weiterzugeben, wurde von der Sokrates Nationalagentur eine eigene Online-Plattform eingerichtet, die eine Sammlung von Erfahrungsberichten enthält. Aber auch nach Österreich kommende StudentInnen haben die Möglichkeit, sich über ihr Gastland zu informieren. Das Informationsportal „incoming“ enthält viel Wissenswertes über die einzelnen Bundesländer, deren Angebot im Hochschulbereich sowie das alltägliche Leben.

www.erasmus.at/outgoing,
www.erasmus.at/incoming

Berufe in der Stahlerzeugung - hautnah

Die Website „expedition voestalpine“ ermöglicht es, Metallberufe aus erster Hand kennen zu lernen. Mit einem Film, Beschreibungen zu den verschiedenen Produktionsverfahren und Berufen, vielen Bildern und der Möglichkeit sich zu Betriebsbesuchen anzumelden wird die Welt der Stahlerzeugung leicht verständlich und abwechslungsreich veranschaulicht.

Für LehrerInnen beinhaltet die Website außerdem themenbezogene Unterrichtsmaterialien geordnet nach Schulstufen.

www.expeditionvoestalpine.com

Karriereservice der Uni-Wien – Relaunch

Das Karriereservice der Uni-Wien wurde einem Relaunch unterzogen und steht ab sofort in neuem Kleid zur Verfügung. Unter dem Namen „Uniport“ werden Workshops und Karriereberatung aber auch Job- und Praktikavermittlung angeboten. Die Plattform richtet sich vor allem an Jus-, Wirtschafts- und InformatikstudentInnen und an GeisteswissenschaftlerInnen.

www.uniport.at

 

Newsletter abbestellen //

Newsletter empfehlen //

Newsletter Archiv

Ihre Meinung ist uns wichtig! Wünsche und Anregungen können Sie direkt an die Redaktion des ibw Institut für Bildungsforschung der Wirtschaft richten.

 

 

 

Medieninhaber/Herausgeber:
ibw-Institut für Bildungsforschung der Wirtschaft
1050 Wien - Rainergasse 38 - Tel. +43(0)1 545 16 71-10 - bliem@ibw.at