Aktuell

Grafikdienst

Termine

Link

 

 

 

Willkommen beim NEWSletter Berufsinformation!

Der NEWSletter Berufsinformation berichtet über interessante Themen und aktuelle Termine aus dem Bereich der Berufsinformation. Wir freuen uns, wenn Sie unser Serviceangebot, ermöglicht durch BMWA und Wirtschaftskammer Österreich, weiterempfehlen!

Mit den besten Grüßen und viel Vergnügen beim Lesen!

Sabine Archan, Wolfgang Bliem, Andrea Groll, Bettina Lehner

 

 

NEWSletter-Bildungs-ABC

Mit dieser Ausgabe des NEWSletters möchten wir Ihnen eine neue Rubrik vorstellen: das NEWSletter-Bildungs-ABC. Darin bieten wir Ihnen Erklärungen und Glossareinträge zu bestimmten Stichwörtern – von A wie akademische Titel bis Z wie Zusatzqualifikationen. Wenn Sie nähere Informationen zu einem speziellen Thema haben möchten, dann schreiben Sie uns (bliem@ibw.at) doch! Wir werden Ihre Anregungen gerne aufgreifen!

NEWSletter-Bildungs-ABC

Neue Lehrberufe: Sportadministration, Finanzdienstleistungskaufmann/-frau

Mit 1. Juli 2006 wurden vom Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit die Lehrberufe Sportadministration und Finanzdienstleistungskaufmann/-frau neu eingeführt. Beide Lehrberufe zählen zur Gruppe der kaufmännisch-administrativen Lehrberufe und sind mit einer Lehrzeit von 3 Jahren eingerichtet.

Änderung der Lehrberufsliste (BGBl 268/II)
Factsheet Sportadministration
Ausbildungsordnung Sportadministration
Factsheet Finanzdienstleistungskaufmann/-frau
Ausbildungsordnung Finanzdienstleistungskaufmann/-frau

Fit for Future – Österreichs beste Lehrbetriebe 06

Unter dem Motto „Qualität schafft Vorsprung“ werden heuer wieder Österreichs beste Lehrbetriebe vom Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit und von der Wirtschaftskammer Österreich ausgezeichnet. An dem vom ibw (Institut für Bildungsforschung der Wirtschaft) organisierten Wettbewerb können alle Unternehmen und Einrichtungen teilnehmen, die Lehrlinge ausbilden.

Einsendeschluss für die Wettbewerbsunterlagen ist der 19. November 2006. Die Preisverleihung erfolgt in den Kategorien Groß-, Mittel- und Kleinbetriebe am 22. März 2007 im Rahmen der großen Fit-for-Future-Gala im Museum Moderner Kunst Stiftung Ludwig in Wien.

Wettbewerbsunterlagen und weitere Infos

CAT – Career Advisory Tool ist fertig

Das ibw hat im Auftrag des WIFI-IKT (Internationaler Know-how Transfer) ein Online-Berufsinformationsinstrument für das Königreich Saudi Arabien entwickelt. Das Career Advisory Tool (CAT) steht nun in den Sprachen Arabisch/Englisch/Deutsch zur Verfügung. 45 ausführliche Berufsbeschreibungen, 3.000 Kurzbeschreibungen, ein Interessenprofil und Eignungstest, 30 Filme und eine Datenbank zu den Ausbildungsmöglichkeiten sollen künftig der saudischen Jugend die Berufswahl erleichtern.

Mehr Info

Link

Top Talente Check 2005/2006

Im Schuljahr 2005/2006 wurden in Niederösterreich 9.500 SchülerInnen der Hauptschulen und Polytechnischen Schulen mit dem neuen Top Talente Check getestet. Der Top Talente Check soll eine Hilfe bei der Berufs- und Schulwahl sein: Neben den kognitiven Begabungsdimensionen werden dabei auch die praktische Intelligenz, die sozial-emotionale Begabung und die Kreativität berücksichtigt. Nach dem Erfolg des vergangenen Schuljahres wird heuer eine mindest ebenso große TeilnehmerInnenzahl erwartet und die Beratung intensiviert.

Dieses Projekt der Niederösterreichischen Landesakademie wurde von Dr. Erich Brunmayr, Sozialforscher Gmunden - St. Pölten und Universitätsprofessor Dr. Aljoscha Neubauer, Universität Graz entwickelt und betreut.

ibw-Mitteilungsartikel

Broschüre: Ausbilden zahlt sich aus

„Ausbilden zahlt sich aus“ – so der Titel einer Broschüre, die die Sparte Information und Consulting der Wirtschaftkammer Österreich soeben herausgegeben hat. Diese Broschüre bietet UnternehmerInnen, die in den Bereichen Information, Kommunikation und Beratung tätig sind, einen allgemeinen Überblick über sämtliche Phasen der Lehrlingsausbildung. Neben den rechtlichen Aspekten werden praktische Fragen, wie zum Beispiel die Suche und Auswahl geeigneter Lehrlinge, beantragbare Förderungen etc., behandelt. Im zweiten Teil dieser Broschüre werden jene Lehrberufe vorgestellt, die speziell in wissensbasierten Dienstleistungsbetrieben ausgebildet werden können. Die Broschüre kann kostenlos angefordert (T: 05 90 900-3176, M: ic@wko.at) oder unter folgendem Link herunter geladen werden:

DOWNLOAD

Neuer Berufsinformationsfolder der Bundessparte Handel: Lehrberuf Einzelhandel

Die Broschüre Lehrberuf Einzelhandel ist neu erschienen. Der Folder wurde vom ibw (Institut für Bildungsforschung der Wirtschaft) im Auftrag der Bundessparte Handel aktualisiert und rundum neu gestaltet. Die an Jugendliche gerichtete Broschüre enthält ausführliche Berufsbeschreibungen zu den derzeit bestehenden 13 Schwerpunkten des Lehrberufs Einzelhandel. Neu hinzu gekommen sind die Schwerpunkte Parfümerie sowie Uhren- und Juwelenberatung. Die Broschüre ist bei sämtlichen Landeskammern und der Wirtschaftskammer Österreich kostenlos erhältlich.

LINK

Praxishandbuch: Methoden der allgemeinen Berufs- und Arbeitsmarktorientierung

Das Arbeitsmarktservice Österreich und das abif (Analyse, Beratung und interdisziplinäre Forschung) haben unter dem Titel „Praxishandbuch: Methoden der allgemeinen Berufs- und Arbeitsmarktorientierung“ eine Arbeitshilfe für alle Personen zusammengestellt, die in der Berufsorientierung tätig sind. Dabei wurde eine Reihe relevanter Methoden und Tools systematisiert und praxisbezogen aufbereitet, die für verschiedenste Zielgruppen (Jugendliche, WiedereinsteigerInnen usw.) in unterschiedlichen Kurssituationen relevant sind. Wie die Herausgeber betonen, soll das Handbuch als Nachschlagewerk dienen, keinesfalls aber eine TrainerInnenausbildung ersetzen.

DOWNLOAD

Drei Fragen …

zum Arbeitsmarkt und der Qualifikationsentwicklung im Bereich Buchhaltung stellen wir diesmal Frau Regina Ziegler. Frau Ziegler ist gewerbliche Buchhalterin und Obfrau des Berufsgruppenausschusses in Wien.

Interview

Wie werde ich …

BuchhalterIn

Der Beruf BuchhalterIn kann über eine 3jährige Lehrausbildung erlernt werden. Daneben besteht eine Vielzahl berufsbildender Schulen, die vergleichbare Ausbildungen vermitteln (zB Handelsakademien, Handelsschulen).

BuchhalterInnen sind in allen Bereichen des betrieblichen Rechnungswesens tätig. Sie führen die Buchhaltung, die Lohn- und Gehaltsverrechnung und die dafür notwendigen Vorbereitungsarbeiten eines Unternehmens durch. Dafür verwenden sie entsprechende EDV-Programme. Sie bereiten die Inventuren (Bestandsaufnahmen) vor und führen sie auch durch. Dieser Beruf ist branchenübergreifend: BuchhalterInnen sind in Betrieben des Handels, der Industrie, des Handwerks und im Dienstleistungssektor tätig.

BIC - Berufsinformationscomputer

 

 

Entwicklung der Lehrlingszahlen im Lehrberuf Buchhaltung

Unsere Grafiken zeigen die Entwicklung der Lehrlingszahlen im Lehrberuf Buchhaltung in den Jahren 2000 bis 2005. Die Darstellungen beinhalten die Gesamtzahlen, die Entwicklung nach Geschlecht und nach Bundesländern sowie eine Darstellung der Entwicklung der Lehrbetriebszahl.

Grafik

 

 

Aktuelle Termine zur Berufsorientierung

Alle Termine und Veranstaltungen zur Berufsorientierung auf einen Blick: Das ist unser Ziel!
Bitte informieren auch Sie uns über Ihre Veranstaltungen, damit wir sie im nächsten NEWSletter Berufsinformation einem interessierten Publikum weiterleiten können.

Terminvorschau

Terminaviso 1:

Qualifikationsbedarf der Zukunft

Am 22. November 2006 findet im Festsaal der TU Wien die nächste Tagung im Rahmen der AMS Reihe „Qualifikationsbedarf der Zukunft“ statt. Die Tagung 2006 steht unter dem Thema „Perspektiven der Beschäftigung von HochschulabsolventInnen: Schlussfolgerungen für die Studien- und Berufsberatung“.

Erstinformation

Terminaviso 2:

Berufsinformationsmessen im Herbst 2006:

5. bis 7. Okt. 2006, BeSt-Klagenfurt, Klagenfurter Messehalle 7
18. bis 21. Okt. 2006, Jugend & Beruf, Messegelände Wels
22. bis 24. Nov. 2006, BeSt-Innsbruck, Innsbruck Messehalle 2
23. bis 26. Nov. 2006, BIM, Messezentrum Salzburg

AbsolventInnenmessen im Herbst 2006:

18. Okt. 2006, IAESTE Firmenmesse, TU Wien
16. Nov. 2006, zBp Absolventenmesse, Austria Center Vienna

Terminaviso 3:

MBA-Fair

Die Amerikanische Botschaft veranstaltet gemeinsam mit zahlreichen Kooperationspartnern eine Informationsveranstaltung zur Vorstellung von rund 20 amerikanischen und europäischen MBA Programmen.
Die MBA Fair 2006 wird in Laibach, Zürich und Wien veranstaltet. In Wien wird die Veranstaltung am 27. September 2006 von 15:00 bis 20:00 Uhr im Kundenzentrum Wien-Mitte der Bank Austria Creditanstalt, 6. Stock, Vordere Zollamtsstraße 13 (Eingang Gigergasse 8) 1030 Wien stattfinden. Der Eintritt ist frei.

Presseinfo
Teilnehmende MBA-Programme
Flyer

 

 

Metall kann mehr

Die Maschinen- und Metallwarenindustrie (MMI) hat eine Kampagne zur Hebung des Images der Berufe im Bereich der Maschinen- und Metallwarenindustrie gestartet. Neben TV-Spots soll vor allem die dafür eingerichtete Homepage Interesse für die Berufe im Metallbereich wecken. Die Imagekampagne richtet sich sowohl an Lehrlinge wie auch an Diplom-Ingenieure und –Ingenieurinnen.

www.metallkannmehr.at

Girls’ Planet

Girls’ Planet ist ein Online Spiel, mit dem Mädchen die Welt der technischen und naturwissenschaftlichen Berufe entdecken können. Die Reise auf Girls' Planet führt durch sechs Berufsbereiche, die es spielerisch zu erkunden gilt. Zu jedem Beruf gibt es Infos, Spiele und ein Quiz, in dem das erworbene Wissen getestet werden kann.
Ziel des Spieles ist es, Stereotypen aufzubrechen und bei den Mädchen Neugierde für technische und naturwissenschaftliche Berufe zu wecken.

Girls’ Planet wurde im Rahmen des Girls’ Day Deutschland entwickelt.

Girls’ Planet

Alpha Job

Der Bayerische Rundfunk sendet in seinem Bildungskanal „BR Alpha“ wöchentlich (jeweils Montag ab 21:45) die Informationssendung „Alpha-Job“ in der bestimmte Berufe, Berufsgruppen oder Bildungswege ausführlich behandelt werden.
Die Homepage gibt einen Überblick über die bereits ausgestrahlten sowie die kommenden Themen und bietet umfangreiche Zusatzinformationen zu den jeweiligen Themen in Form von Link-Tipps und Literaturhinweisen.

www.br-online.de/alpha/job/index.shtml

 

Newsletter abbestellen //

Newsletter empfehlen //

Newsletter Archiv

Ihre Meinung ist uns wichtig! Wünsche und Anregungen können Sie direkt an die Redaktion des ibw Institut für Bildungsforschung der Wirtschaft richten.

 

 

 

Medieninhaber/Herausgeber:
ibw-Institut für Bildungsforschung der Wirtschaft
1050 Wien - Rainergasse 38 - Tel. +43(0)1 545 16 71-10 - bliem@ibw.at