Aktuell

 

 

 

Wilkommen beim NEWSletter Berufsinformation!

Der NEWSletter Berufsinformation berichtet über interessante Themen und aktuelle Termine aus dem Bereich der Berufsinformation. Wir freuen uns, wenn Sie unser Serviceangebot, ermöglicht durch BMWA und Wirtschaftskammer Österreich, weiterempfehlen!

Mit den besten Grüßen und viel Vergnügen beim Lesen!

Sabine Archan, Andrea Groll, Edith Rauchwarter

 

 

 

Neue Lehrberufe

Die Lehrberufe Anlagenelektrik, Maschinenmechanik, Werkzeugmechanik und Verpackungstechnik wurden per 16.06.2004 modernisiert.

Folgende Lehrberufe werden voraussichtlich im Sommer 2004 neu verordnet:
Archiv-, Bibliotheks- und Informationsassistenz
Drucktechnik mit den Schwerpunkten Bogenflachdruck, Rollenrotationsdruck, Digitaldruck und Siebdruck
Friseur/Friseurin und Perückenmacher/Perückenmacherin
Verfahrenstechnik für die Getreidewirtschaft mit den Schwerpunkten Getreidemüller, Futtermittelhersteller und Backmittelhersteller

www.ris.bka.gv.at

Qualitätssicherung in der Bildungs- und Berufsberatung

Das vom ibw - Institut für Bildungsforschung der Wirtschaft initiierte Leonardo da Vinci Projekt MEVOC (Quality Manual for Educational Vocational Counselling) setzt sich mit dem Thema der Qualitätssicherung in der Bildungs- und Berufsberatung auseinander. Im Rahmen dieses Projektes werden folgende Ziele verfolgt:

- Definition von Qualitätsstandards für die Bildungs- und Berufsberater/-innen
- Entwicklung eines Moduls zur eigenständigen Potenzialanalyse für Berater/-innen
- Entwicklung und einer online verfügbaren MEVOC-Datenbank, die Möglichkeiten Instrumente zur Weiterbildung für Bildungs- und Berufsberater/-innen enthält
- interaktive Verbindung der Selbstbewertungstools und der MEVOC-Datenbank

Qualitätssicherung in der Bildungs- und Berufsberatung

 Drei Fragen an...

Beginnend mit dieser Ausgabe des NEWSletter Berufsinformation werden wir in Zukunft regelmäßig ein kurzes Interview mit einem Experten veröffentlichen, dem wir drei Fragen zu Arbeitsmarkt-, Berufs- und Qualifikationstrends seines Bereiches stellen. Heute am Wort: Mag. René Tritscher, Geschäftsführer des Fachverbandes Telekommunikations- und Rundfunkunternehmungen in der Wirtschaftskammer Österreich.

Sie möchten nähere Informationen zu einem bestimmten Bereich? Dann schreiben Sie uns doch!
Natürlich können Sie auch Fragen vorschlagen, die wir gerne an die Experten weiterleiten!

Interview

 

 

Beschäftigungsentwicklung im Telekommunikations- und Rundfunkbereich

Nach der vollständigen Marktöffnung im Telekommunikations- und Rundfunkbereich wurden zahlreiche Unternehmen gegründet, wodurch es zu einem Anstieg der Beschäftigtenzahlen kam. Mehr dazu: Drei Fragen an...

Grafik

 

 

Aktuelle Termine zur Berufsorientierung

Alle Termine und Veranstaltungen zur Berufsorientierung auf einen Blick: Das ist unser Ziel!
Bitte informieren auch Sie uns über Ihre Veranstaltungen, damit wir sie im nächsten Newsletter einem interessierten Publikum weiterleiten können.

Terminvorschau

Terminaviso: IKT in der Bildungs- und Berufsberatung

Auf Initiative des österreichischen EUROGUIDANCE Zentrums findet in Kooperation mit dem BMBWK am
6. Oktober 2004
die Konferenz "Informations- und Kommunikationstechnologien in der Bildungs- und Berufsberatung" in Wien statt. Die Konferenz bietet eine Plattform zur Information über Europäische Strategien in der Bildungs- und Berufsberatung, zur Diskussion von Einsatzmöglichkeiten von IKT-gestützten Beratungsinstrumenten sowie zum Austausch über die Herausforderungen, die IKT an die Qualifikations- und Ausbildungsanforderungen von Bildungs- und Berufsberater/-innen stellen.

Anmeldung und Programm

 

 

Neue Fachhochschulstudiengänge ab Herbst 2004

Informationen zum neuen Studienangebot im Fachhochschulsektor ab dem Studienjahr 2004/05, das in erster Linie aus der Umwandlung bestehender FH-Studiengänge in das gestufte Bakkalaureats- und Magister-System resultiert, finden Sie unter

www.fhr.ac.at

Zeugniserläuterungen online

Seit 11. Mai 2004 präsenteirt sich die Zeugnisinfo-Website der Nationalen Referenzstelle im neuen Design und mit erweiterten Inhalten. Um den Zugang zum europäischen Bildungs- und Arbeitsraum zu erleichtern, wurden europaweit einheitliche Zeugniserläuterungsformulare entwickelt. Diese enthalten u.a. eine detaillierte Beschreibung der Qualifikationen, die im Rahmen von Bildungsabschlüssen erworben werden. Derzeit sind rund 800 Zeugniserläuterungen von vollzeitschulischen Ausbildungsmöglichkeiten bzw. von Lehrberufen in deutsch und englisch verfügbar.

www.zeugnisinfo.at

 

Newsletter abbestellen //

Newsletter empfehlen //

 

Ihre Meinung ist uns wichtig! Wünsche und Anregungen können Sie direkt an die Redaktion des ibw Institut für Bildungsforschung der Wirtschaft richten.