Aktuell

 

 

 

Willkommen beim NEWSletter Berufsinformation!

Der NEWSletter Berufsinformation erscheint alle zwei Monate und berichtet über aktuelle Themen, bietet einen neuen Grafikdienst an, informiert über Termine und stellt Ihnen informative Websites zur Berufsinformation vor.

Wir hoffen, dass Sie durch unser neues Service Interessantes aus dem Bereich der Berufsinformation erfahren und freuen uns, wenn Sie dieses Serviceangebot des ibw, ermöglicht durch BMWA und Wirtschaftskammer Österreich, weiterempfehlen!

Mit den besten Grüßen und viel Vergnügen beim Lesen!

Mag. Sabine Archan, Andrea Groll und Mag. Edith Rauchwarter

Redaktion

AMS-Qualifikations-Barometer aktuell

Das „AMS-Qualifikations-Barometer“ steht seit Anfang März 2004 mit aktuellen Zahlen und Daten über die AMS-Homepage allen Interessierten zur Verfügung.

Das „AMS-Qualifikations-Barometer“, das im Auftrag des AMS Österreich vom ibw - Institut für Bildungsforschung der Wirtschaft und der 3s Unternehmensberatung GmbH entwickelt und erstellt wurde, ist ein umfassendes Online-System zur Darstellung von Qualifikations- und Arbeitsmarkttrends in Österreich. Um die inhaltliche Aktualität zu gewährleisten, werden die Informationen laufend auf den neuesten Stand gebracht. Das nächste Update mit aktuellen Daten und Inhalten erscheint im September 2004.

AMS-Qualifikations-Barometer

Was erwarten Unternehmer von ihren Lehranfängern?

Mehr als die Hälfe jener Unternehmen, die Lehrstellen anbieten, geben in einer vom ibw - Institut für Bildungsforschung der Wirtschaft durchgeführten Unternehmensbefragung an, keine geeigneten Bewerber zu finden. Im technisch-gewerblichen Bereich stufen 51 % der befragten Unternehmer die Kenntnisse der Lehranfänger im Rechnen als „nicht gut“ ein, wobei Rechnen als die wichtigste schulische Vorbildung gesehen wird. Im Lehrberuf Bürokaufmann/-frau steht die schriftliche Ausdrucksfähigkeit in Deutsch an der Spitze der schulischen Vorkenntnisse. Hier betrachten 45 % der Unternehmer die Kenntnisse der Lehranfänger als mangelhaft. Erfreulich ist hingegen die positive Einschätzung der mitgebrachten EDV-Kenntnisse, die als zweitwichtigste Eingangsqualifikation der Lehranfänger gesehen wird.
Im Bereich der soft skills rangieren Zuverlässigkeit, Freundlichkeit/Höflichkeit/Umgangsformen sowie Pünktlichkeit an erster Stelle. Hinsichtlich dieser Qualifikationen zeigen die Unternehmen größere Zufriedenheit.

Lesen Sie mehr dazu auf ibw.at

Ausbildung zum/zur Berufs- und Bildungsberater/-in

Ab Herbst 2004 bietet das WIFI Wien erstmals eine berufsbegleitende Ausbildung zum/zur Berufs- und Bildungsberater/-in an. Der Lehrgang qualifiziert zur Durchführung kompetenter personenzentrierter Beratung sowohl Jugendlicher als auch Erwachsener in allen Fragen der Aus- und Weiterbildung, beim richtigen Berufseinstieg oder bei beruflicher Veränderung. Ein kostenloser Informationsabend findet am 17. Mai 2004 am WIFI Wien statt. Der Lehrgang startet am 23. September 2004 und endet mit einer Prüfung Ende Juni 2005.

Lesen Sie mehr dazu auf wifiwien.at

 

 

Entwicklung der unselbständig Beschäftigten im Wirtschaftsbereich Realitätenwesen, Vermietung beweglicher Sachen, unternehmensbezogene Dienstleistungen

Betrachtet man die Entwicklung der unselbständig Beschäftigten von 1995 bis 2003, so zeigt der Wirtschaftsbereich Realitätenwesen, Vermietung beweglicher Sachen, unternehmensbezogene Dienstleistungen mit einer Zuwachsrate von 55 % eine äußerst dynamische Entwicklung. Welche Teilbereiche von diesem Zuwachs besonders profitieren konnte, zeigt unsere Grafik.

Grafik-Download

 

 

Terminaviso: Qualifikationsbedarf der Zukunft IV

Nach drei erfolgreichen Veranstaltungen zum Thema „Qualifikationsbedarf der Zukunft“ wird das AMS Österreich auch heuer in Kooperation mit den Sozialpartnern am
12. Nov. 2004
eine Fachtagung veranstalten. Themenschwerpunkt und genauer Programmablauf werden im Juni über die Homepage des ibw – Institut für Bildungsforschung der Wirtschaft bekannt gegeben.

Die Veranstaltungsdokumentation der letztjährigen Tagung finden Sie unter folgendem Link bzw. im AMS report, der im Juni erscheinen wird.

Veranstaltungsdokumentation

Aktuelle Termine zur Berufsorientierung

Alle Termine und Veranstaltungen zur Berufsorientierung auf einen Blick: Das ist unser Ziel!
Bitte informieren auch Sie uns über Ihre Veranstaltungen, damit wir sie im nächsten Newsletter einem interessierten Publikum weiterleiten können.

Terminvorschau

 

 

europass.at

Auslandserfahrung, die bereits im Rahmen der Ausbildung erworben wird, trägt einerseits zur Persönlichkeitsbildung bei und erhöht andererseits die Attraktivität am Arbeitsmarkt. Der international anerkannte EUROPASS dient der Dokumentation und dem Nachweis von Auslandserfahrungen.
Die Möglichkeit, den EUROPASS online zu bestellen, Hilfestellungen für eine Bewerbung für ein Auslandspraktikum sowie länderspezifische Rechtsinformationen finden Sie unter

www.europass.at

schulpsychologie.at

Eine Übersicht über interessante internationale Studien zum Thema Bildungs- und Berufsberatung, darunter eine deutsche Kurzzusammenfassung des OECD-Berichtes „Bildungs- und Berufsberatung: Bessere Verzahnung mit der öffentlichen Politik“ finden Sie unter:

www.schulpsychologie.at

 

Newsletter abbestellen //

Newsletter empfehlen //

 

Ihre Meinung ist uns wichtig! Wünsche und Anregungen können Sie direkt an die Redaktion des ibw Institut für Bildungsforschung der Wirtschaft richten.