Wien

WAFF: PISA PLUS

Was wird gefördert

  • Nachholen des außerordentlichen Lehrabschlusses
  • Berufliche Aus- und Weiterbildung

Wer wird gefördert

Wiener ArbeitnehmerInnen

Voraussetzungen

  • Hauptwohnsitz in Wien
  • aufrechtes Beschäftigungsverhältnis
  • formaler Bildungsabschluss, der nicht über einen Lehrabschluss oder einer Berufsbildenden Mittleren Schule hinausgeht
  • oder ein im Ausland erworbener Bildungsabschluss, der in Österreich nicht anerkannt wird
  • NeuzuwanderInnen mit "Niederlassungsbewilligung beschränkt"

 

Höhe

  • Bis zu 2.000,00 EUR für das Nachholen bestimmter Lehrabschlüsse oder des Hauptschulabschlusses
  • Bis zu 1.100,00 EUR für berufsbezogene Aus- und Weiterbildung
  • Ersatz von 70 - 90 % der Kurskosten bis zum Höchstbetrag von 1.100,00 EUR, wenn Sie maximal über einen Lehrabschluss oder eine Berufsbildende Mittlere Schule verfügen oder eine Ausbildung im Herkunftsland erworben haben, die in Österreich nicht verwertet werden kann
  • Für Beschäftigte ab dem 40. Lebensjahr – Ersatz von 70% der Kurskosten bis zum Höchstbetrag von 1.100,00 EUR

Förderungsträger/
Ansprechpartner

Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfonds
A-1020 Wien, Nordbahnstraße 36
Tel.: 01/217 48 – 555

E-Mail: bbe@waff.at
Internet: http://www.waff.at

Fristen

Der Antrag auf Förderung muss vor Beginn der Aus- oder Weiterbildung im Rahmen eines Beratungsgesprächs beim waff eingebracht werden. Eine Förderung wird nur gewährt, wenn die Kurskosten mehr als 200,00 EUR betragen.