Steiermark

Implacementstiftung 45+

Was wird gefördert

Qualifizierung neuer MitarbeiterInnen über 45 Jahren

Wer wird gefördert

Alle Unternehmen, die MitarbeiterInnen über 45 Jahren beschäftigen wollen

Voraussetzungen

  • Steirisches Unternehmen
  • Beteiligung an den Maßnahmenkosten
  • Verpflichtung zur Übernahme der MitarbeiterInnen nach Ausbildung
  • TeilnehmerInnen dürfen in den letzten 12 Monaten nicht beim Ausbildungsbetrieb beschäftigt gewesen sein.
  • gemeinsame Auswahl der neuen Mitarbeiter aus den beim AMS Steiermark arbeitslos Vorgemerkten durch das Unternehmen und das AMS
  • Entwicklung von älterengerechten Bildungsplänen je künftigem/r MitarbeiterIn entsprechend den Betriebserfordernissen
  • theoretische und praktische Ausbildung max. sechs Monate (in Ausnahmefällen eventuell länger)
  • monatlicher Qualifizierungsbeitrag des Unternehmens während der Zeit der Arbeitsanbahnung (ca. 40 % des künftigen Bruttobezuges)
  • Arbeitsprobe von ein bis zwei Wochen
  • Case Management: Begleitung von Unternehmen und StiftungsteilnehmerInnen

Höhe

Das gesamte Programm wird zu 50% aus Unternehmensbeiträgen und zu je 25% aus Mittel des AMS Steiermark und des Landes Steiermark finanziert.
Das teilnehmende Unternehmen bezahlt pro TeilnehmerIn einen einmaligen Aufnahme-beitrag von 400,00 EUR und einen monatlichen Qualifizierungsbeitrag von 400,00 EUR für die Dauer der Stiftungsteilnahme.
StiftungsteilnehmerInnen erhalten Schulungsarbeitslosengeld. Zusätzlich sind sie kranken-, unfall- und pensionsversichert.

Förderungsträger/
Ansprechpartner

Projektleitung:
move-ment Personal- und Unternehmensberatung GmbH
8010 Graz, Nibelungengasse 54

Mag. Gabriele Löschnigg
g.loeschnigg@move-ment.at
Tel.: 0676/843402 220

 Informationen:
AMS Steiermark – Regionale Geschäftsstellen
Regionale Geschäftsstellen des AMS Steiermark sind aufgelistet unter:
Internet: http://www.ams.at/stmk/sfa/sfags.html

Fristen

laufend