Steiermark

Pendlerbeihilfe

Was wird gefördert?

Fahrtkosten

Wer wird gefördert?

  • Steirische ArbeitnehmerInnen
  • Personen, die eine Umschulung gemacht haben
  • Lehrlinge, die während der Berufsschule im Internat wohnen

Voraussetzungen

  • Hauptwohnsitz während des Beantragungszeitraumes in der Steiermark
  • Jahresbruttoeinkommen ohne Familienbeihilfe max. 29.715,00 EUR (+Erhöhungsbeiträge für Kinder)
  • Einfache Entfernung zwischen Hauptwohnsitz und Arbeitsort mind. 25 km
  • Hin- und Rückfahrt bei TagespendlerInnen mindestens 3 x pro Woche, bei WochenpendlerInnen mit Zweitwohnsitz mind. 2 x pro Monat
  • Kein Anspruch auf Freifahrt; kein vom Dienstgeber unentgeltlich zur Verfügung gestelltes Transportmittel

Höhe

gestaffelt nach Jahreseinkommen und Entfernung

Förderungsträger/
Ansprechpartner

Amt der Steiermärkischen Landesregierung gemeinsam mit Arbeiterkammer Steiermark
Abwicklung:
Kammer für Arbeiter und Angestellte für Steiermark Pendlerbeihilfe
Hans-Resel-Gasse 8-14
8020 Graz
Tel.: 057799/2800
E-Mail: pendlerinnenbeihilfe@akstmk.at
Internet: http://stmk.arbeiterkammer.at/beratung/steuerundeinkommen/pendler/Pendlerbeihilfe.html

Fristen

Einreichung bis spätestens 31. Dezember des Folgejahres (d. h. für 2013 bis 31.12.2014) bei der AK Steiermark und allen Außenstellen der Arbeiterkammer.