Salzburg

Erika-Hingler-Sieber-Stiftung in Salzburg

Was wird gefördert

Finanzielle Sicherung von Schulausbildung, Studium oder Weiterbildung (2. Bildungsweg)

Wer wird gefördert

SchülerInnen, StudentenInnen, Personen in Weiterbildung bis zum vollendeten 27. Lebensjahr (= Altersgrenze für Erstantrag), welche die Fördervoraussetzungen erfüllen.

Voraussetzungen

Unterstützt werden Personen, die
  • ohne Eltern oder familiäre Fürsorge,
  • in einem Kinderdorf oder einer gleichartigen Einrichtung (zB Pro Juventute-Haus, Wohngemeinschaft u.ä.) oder als Pflegekinder,
  • ganz oder überwiegend im Bundesland Salzburg aufgewachsen und
  • für die keine anderen ausreichenden finanziellen Mittel zur Finanzierung ihrer Ausbildung / ihres Studiums / ihrer beruflichen Weiterbildung vorhanden sind

Höhe

Die Höhe der Beihilfen und Stipendien beträgt bis 800,00 EUR monatlich für die gesamte Schul- bzw. Studiendauer.
Hievon werden die Familienbeihilfe, die staatliche Studienbeihilfe oder eine Schulbeihilfe des Landesschulrates, allfällige Waisenpensionen und Unterhaltsbeträge sowie Gehälter aus Studentenjobs etc. in Abzug gebracht.

Förderungsträger/ Ansprechpartner

Dr. Karl-Heinz Meditz
Erika-Hingler-Sieber-Stiftung
Postfach 74
5010 Salzburg
Tel.: 0662/8042-2500, 0662/8042-2798 (ab 16 Uhr)
Fax: 0662/8042-2815
E-Mail: info@ehss.at
Homepage: http://www.ehss.at

Fristen

Antragstellung bis spätestens 1. Dezember für das Wintersemester bzw. 1. Juni für das Sommersemester.