Oberösterreich

Insolvenzstiftung NEU

Was wird gefördert

Berufliche Weiterbildung im Rahmen der Involvenzstiftung

Wer wird gefördert

  • Personen, die aufgrund von Insolvenz des ehemaligen Arbeitgebers ihren Arbeitsplatz verloren haben und
  • beim AMS OÖ als arbeitssuchend vorgemerkt sind.

Voraussetzungen

Das AMS OÖ prüft zunächst, ob die am Eintritt in die Insolvenzstiftung interessierten Personen am Arbeitsmarkt vermittelbar sind und entscheidet, ob ein Stiftungseintritt erfolgen kann.

Höhe

  • Das Land OÖ übernimmt max. 40 % der entstehenden Kosten
  • das AMS bezahlt Schulungsarbeitslosengeld an die TeilnehmerIinnen

Förderungsträger/ Ansprechpartner

Amt der Oö. Landesregierung
Direktion für Landesplanung, wirtschaftliche und ländliche Entwicklung
Abteilung Wirtschaft
Bahnhofplatz 1,4021 Linz
Tel.: 0732/77 20-151 21
Fax: 0732/77 20-21 17 85
E-Mail: wi.post@ooe.gv.at
Internet: http://www.ooe.gv.at

Kooperation des Landes OÖ und des Arbeitsmarktservice Oberösterreich (AMS OÖ) - regionale Geschäftsstellen
Regionale Geschäftsstellen des AMS OÖ sind aufgelistet unter: Link

Fristen

laufend