Sprachprojektwoche im In- und Ausland

Was wird gefördert

Sprachprojektwochen im In- und Ausland: Auslandssprachwochen von oberösterreichischen höheren Schulen, Hauptschulen und polytechnischen Schulen bzw. die Abhaltung von Sprachprojekten mit "native-speakers" im Inland.

Wer wird gefördert

Hauptschulen, polytechnische und höhere Schulen

Voraussetzungen

  • Mindestteilnehmerzahl zehn SchülerInnen
  • SchülerInnen aus mehreren Klassen, die an derselben Veranstaltung teilnehmen, werden bis zur Klassenschülerhöchstzahl von 25 zusammengezählt, wobei die Förderung in diesem Falle nur für eine Klasse gewährt wird.
  • die Auslandssprachprojektwoche dauert mindestens fünf Kalendertage, ein Inlandssprachprojekt dauert mindestens zwei Kalendertage
  • es handelt es sich um eine Schulveranstaltung bzw. um eine schulbezogene Veranstaltung

Höhe

  • für Auslandssprachprojektwoche: einmaliger Zuschuss von 730,00 EUR pro Klasse
  • für Inlandssprachprojekt: 50 % der anfallenden Kosten für den Einsatz von „native speakers“, jedoch maximal 365,00 EUR pro Klasse

Förderungsträger/
Ansprechpartner

Amt der OÖ. Landesregierung
Direktion Bildung und Gesellschaft
Bahnhofplatz 1
4021 Linz
Tel.: 0732/77 20-155 01
Fax: 0732/77 20-21 17 87

E-Mail: bgd.post@ooe.gv.at
Internet: http://www.ooe.gv.at/

Fristen

Der Antrag ist mittels Formular vor Abhaltung der Projektwoche einzureichen.