FAV OÖ: Förderung von Ausbildungsmaßnahmen

Was wird gefördert

  • Ausbildungsmaßnahmen zur Erfüllung der in einem Feststellungsbescheid festgehaltenen Auflagen bei einem Verbundpartner (Partnerbetrieb oder Lehrwerkstätte).
  • Ausbildungsmaßnahmen zur Erfüllung der in einem Feststellungsbescheid festgehaltenen Auflagen im Rahmen eines Kurses in einer Bildungseinrichtung.
  • Erweiterung und/oder Vertiefung von im entsprechenden Berufsbild vorgesehenen Kenntnissen und Fertigkeiten.
  • Sprachkurse, insbesonders mit berufsspezifischem Hintergrund.
  • Persönlichkeitsbildende Maßnahmen; soziale Kompetenz.

Gefördert werden Kurse und Maßnahmen, welche beim FAV OÖ gelistet sind.

Wer wird gefördert

Oberösterreichische Unternehmen

Voraussetzungen

  • Mitgliedschaft beim Firmenausbildungsverbund OÖ
  • Haupt- und Partnerbetriebe müssen ihren Sitz in Oberösterreich haben
  • die Bundesförderung „Lehre.fördern – Zwischen- und überbetriebliche Ausbildungsmaßnahmen" muss ausgeschöpft sein

Höhe

  • für Maßnahmen nach (a) und (b): 75% der anfallenden Kurskosten, maximal aber 600,00 EUR pro Lehrjahr und Lehrling, bei halben Lehrjahren 300,00 EUR
  • für Maßnahmen nach (c), (d) und (e): 75% der anfallenden Kurskosten, maximal aber 300,00 EUR pro Lehrjahr und Lehrling, bei halben Lehrjahren 150,00 EUR

Förderungsträger/
Ansprechpartner

Firmenausbildungsverbund OÖ
4021 Linz, Wienerstraße 150
Tel.: 0732/330734-0
Fax: 0732/330734-20
E-Mail: office@favooe.at
Internet: http://www.favooe.at/service/foerderungen

Fristen

laufend - Beantragung erfolgt durch den Lehrbetrieb