Internationalisierungsprogramm für Studierende (IPS) OÖ

Was wird gefördert?

Kosten für die Absolvierung von Studienaufenthalten, Lehrgängen oder Praktika im nicht deutschsprachigen Ausland im Ausmaß von max. 10 Monaten.

Wer wird gefördert?

  • Oberösterreichische Studierende sowie von AbsolventInnen der Johannes Kepler Universität (JKU), der Fachhochschule Oberösterreich (FH OÖ), der Pädagogischen Hochschule Oberösterreich (PHOÖ), der Privaten Pädagogischen Hochschule der Diözese Linz (PPHDL) und anderer Universitäten und Hochschulen in Oberösterreich

Voraussetzungen

  • Zulassung zum ordentlichen Studium an der JKU oder der FH OÖ, der PHOÖ oder PPHDL bzw. ein dort erfolgreich abgeschlossenes Studium
  • zum Zeitpunkt der Antragstellung: Hauptwohnsitz in Oberösterreich seit mindestens einem Jahr
  • erfolgreiche Absolvierung von mindestens vier Studiensemestern zum Zeitpunkt des Antritts des Auslandsaufenthalts (ausgenommen: Austauschprogramme wie ERASMUS oder Joint-Study-Programme: hier sind zwei Semester erforderlich)
  • fachliche Befürwortung des Antrages durch das Auslandsbüro der JKU, bzw. des International Office der FH OÖ Fakultäten, PHOÖ und PPHDL
  • Vorliegen eines vollständigen Antragspaketes
  • Nachweis eines zumutbaren Eigenmittelanteiles (mind. 10 % der Kosten)
  • Höchstalter von 35 Jahren
  • Abgabe einer Verpflichtungserklärung durch den/die FörderwerberIn, den Auslandsaufenthalt, Lehrgang oder das Praktikum zur Gänze zu absolvieren bzw. im Falle des Nichtantritts oder eines Abbruches die Fördermittel ganz bzw. anteilsmäßig rückzuerstatten

Höhe

  • Die Förderung besteht in einem Barzuschuss durch das Land OÖ in Höhe von 100,00 EUR pro Monat für maximal 10 Monate.
  • Zusätzlich können Reisekostenzuschüsse in der Höhe von max. 240,00 EUR für europäische Länder und max. 480,00 EUR für übrige Länder gewährt werden. Die Reisekostenzuschüsse orientieren sich an den Sätzen für StudienbeihilfenbezieherInnen, die ein Auslandsstudium betreiben.
  • Der maximale Förderungsbetrag seitens des Landes OÖ inkl. Reisekostenzuschuss beträgt 1.480,00 EUR pro FörderwerberIn

Förderungsträger/
Ansprechpartner

Amt der Oö. Landesregierung
Direktion für Landesplanung, wirtschaftliche und ländliche Entwicklung
Abteilung Wirtschaft

Bahnhofplatz 1
4021 Linz
Tel.: 0732/77 20-151 21
Fax: 0732/77 20-21 17 85
E-Mail wi.post@ooe.gv.at
Internet: http://www.land-oberoesterreich.gv.at
Abwicklung:

Einreichstelle für Studierende der Johannes-Kepler-Universität:

  • Auslandsbüro der Johannes-Kepler-Universität Linz, Altenberger Str. 69, 4040 Linz
    Tel.: 0732/24 68-0

Einreichstellen für Studierende der Fachhochschulen OÖ:
  • Fakultät für Informatik, Kommunikation und Medien Hagenberg, Softwarepark 11, 4232 Hagenberg
    Tel.: 07236/38 88-16 01
  • Fakultät für Management Steyr, Wehrgrabengasse 1-3, 4400 Steyr
    Tel.: 07252/884-30 50
  • Fakultät für Technik und Umweltwissenschaften Wels, Stelzhamerstraße 23, 4600 Wels
    Tel.: 07242/728 11-31 40
  • Fakultät für Gesundheit und Soziales Linz, Garnisonstraße 20, 4020 Linz
    Tel.: 0732/20 08-40

Einreichstellen für Studierende der Pädagogischen Hochschulen:
  • Pädagogische Hochschule OÖ, Kaplanhofstraße 40, 4020 Linz Tel.: 0732/7470-3114
  • Private Pädagogische Hochschule der Diözese Linz, Salesianumweg 3, 4020 Linz; Tel.: 0732/772666-4384

Einreichstelle für Studierende an anderen oö. Universitäten und Hochschulen:
  • Amt der Oö. Landesregierung, Direktion für Landesplanung, wirtschaftliche und ländliche Entwicklung, Abteilung Wirtschaft

Fristen

  • Anträge müssen prinzipiell vor Antritt des Auslandsaufenthalts gestellt werden. Anträge auf Verlängerung des Aufenthalts auf bis zu 10 Monaten können auch während des Aufenthalts, aber vor Ablauf der ursprünglich bewilligten Aufenthaltsdauer gestellt werden.
  • Anträge können jeweils bis 1. Februar, 1. April, 1. Juni oder 15. November eingebracht werden.
  • Diese Richtlinie gilt von 1. Jänner 2011 bis 31. Dezember 2012.