Österreichweit

Schulbeihilfe - Besondere Schulbeihilfe für Berufstätige

Was wird gefördert

Die Absolvierung einer Matura in einer Höheren Berufsbildenden Schule ( z. B. HTL, HAK) oder Höheren Allgemeinbildenden Schule (Gymnasium) für Berufstätige.

Wer wird gefördert

Für SchülerInnen/Studierende während der sechs Monate vor der abschließenden Prüfung

Voraussetzungen

  • Besuch einer höheren Schule für Berufstätige- Vorbereitung auf die abschließende Prüfung (Vor- oder Hauptprüfung)
  • Beurlaubung gegen Entfall der Bezüge oder nachweisliche Einstellung der Berufstätigkeit und
  • Vorher Selbsterhalt durch eine zumindest einjährige Berufstätigkeit.

Höhe

monatlich 715,00 EUR
bei verehelichten SchülerInnen, deren EhepartnerInnen (bzw. eingetragenen PartnerInnen) keine Einkünfte beziehen, erhöht sich die besondere Schulbeihilfe um monatlich 335,00 EUR sowie für jedes unterhaltsberechtigte Kind um weitere 127,00 EUR monatlich. .

Förderungsträger/ Ansprechpartner

Schülerbeihilfen-Info zum Download unter:
http://www.bmukk.gv.at/
Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur
Minoritenplatz 5 bzw. Freyung 1, 1014 Wien
Tel. 01/531 20-0

Zuständiger Landesschulrat bzw. Stadtschulrat:

BURGENLAND:
Landesschulrat für Burgenland
Kernausteig 3, 7000 Eisenstadt;
Tel.: 02682/710-144

KÄRNTEN:
Landesschulrat für Kärnten
10.-Oktober-Straße 24, 9020 Klagenfurt
Tel.: 0463/58 12-312, 311

NIEDERÖSTERREICH:
Landesschulrat für Niederösterreich
Rennbahnstraße 29, 3109 St. Pölten
Tel.: 02742/280

OBERÖSTERREICH:
Landesschulrat für Oberösterreich
Sonnensteinstraße 20, 4040 Linz
Tel.: 0732/70 71

SALZBURG:
Landesschulrat für Salzburg,
Postfach 530, Mozartplatz 10, 5010 Salzburg
Tel.: 0662/84 12 24-20, 21

STEIERMARK:
Landesschulrat für Steiermark
Körblergasse 23, Postfach 663, 8011 Graz
Tel.: 0316/345

TIROL:
Landesschulrat für Tirol
Innrain 1, Abt. Schülerbeihilfe, 6020 Innsbruck
Tel.: 0512/520 33-116-118

VORARLBERG:
Landesschulrat für Vorarlberg
Bahnhofstraße 12, 6901 Bregenz
Tel.: 05574/49 60-642

WIEN:
Stadtschulrat für Wien
Wipplingerstraße 28, Abt. Schülerbeihilfe, 1010 Wien
Tel.: 01/52 5 25-0

SONSTIGE:
In Beihilfenangelegenheiten für SchülerInnen einer mittleren oder höheren Schule ist der jeweilige Landesschulrat bzw. der Stadtschulrat für Wien des Schulortes zuständig.
Für SchülerInnen der Zentrallehranstalten ist das Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur zuständig. Für SchülerInnen land- und forstwirtschaftlicher Fachschulen sowie medizinisch-technischer Schulen ist der jeweilige Landeshauptmann zuständig. Wenden Sie sich daher bitte an das örtlich zuständige Amt der Landesregierung.

Fristen

An Schulen für Berufstätige ist für jedes Semester ein eigener Antrag zu stellen (ein Semester entspricht hier einer Schulstufe). Die Anträge müssen für das Wintersemester bis spätestens 31. Dezember und für das Sommersemester bis spätestens 31. Mai eingebracht werden.
Der Antrag auf Besondere Schulbeihilfe für berufstätige SchülerInnen einer höheren Schule für Berufstätige im Maturajahr/Prüfungsjahr ist jedenfalls zeitgerecht vor dem Termin der abschließenden Prüfung zu stellen.